Dritte holt zum Abschluss 1 Punkt

firtinaspor

Oberjonteks holen Punkt gegen junge Firtinen

Nach der sehr glanzlosen und schwachen Leistung in der vergangenen Woche, wo man mit 0:5 beim ASC Leone unterging, konnte h
eute eine bessere Leistung abgerufen werden. Trainer Frank Tebus stellte das Team im Vergleich zur Vorwoche um und überraschte mit einer Dreier-Abwehrreihe. Nach einer kurzen Abtastphase zu Begin, war es Christopher Glaubig in der 12. Minute mit einem sehenswerten Treffer aus gut 25 Metern, der die 1:0 Führung für unsere Dritte herstellen konnte. Im weiteren Verlauf des ersten Durchganges entwickelte sich ein gutes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Pascal Buschmeier konnte sich schon früh auszeichnen und vereitelte bei einer Doppelchance den Ausgleich. Kurze Zeit später jedoch war auch Pascal chancenlos, als ein langer Ball über unsere Abwehr einen Stürmer fand und dieser, eigentlich ungewollt, das Leder über den Tormann lupfte und den Ausgleich machte.

Nach der Pause war das Spiel weiterhin ausgeglichen, Chancen auf beiden Seiten waren da wurden aber jeweils nicht genutzt. Als in der Schlussphase ein Spieler von Firtina nach einer Schwalbe im Sechzehner seine zweite Gelbe Karte sah und somit zum duschen geschickt wurde, erhöhte die Dritte noch einmal den Druck. Man witterte, dass hier doch noch ein Sieg drin sein könnte. Leider wurden gute Chancen kläglich liegen gelassen und so muss man sich mit dem Punktgewinn zufrieden geben.

Bei einer gemütlichen Flasche Bier und einer frisch gegrillten Bratwurst wurde über die erste Saisonhälfte gesprochen, wo man dann doch zum Schluss kam, dass die erreichten 19 Punkte zufriedenstellend sind. Auch wenn hier, und da mehr drin gewesen wäre, sollte trotzdem dieses Jahr das Wort Abstieg kein Thema für unsere Oberjonteks sein. Jetzt werden die gut zwei Monate Pause genutzt, um den Energiespeicher zu füllen und gut erholt aus der Winterpause zu kommen. Nach einer, hoffentlichen guten, Vorbereitung startet die Dritte dann am 15.03.2015 mit einem Auswärtsspiel beim Spitzenreiter SV Holsterhausen. Mal sehen, was dann geht, vielleicht gelingt ja wieder eine Überraschung und man besiegt die noch ungeschlagenen Holsterhausener dann.

Die Mannschaft wünscht schon mal allen Freunden, Zuschauern und Sponsoren schöne Weihnachtstage!

Letzte Änderung amSonntag, 29 März 2015 21:47
Nach oben