ELFER UPDATE

Sieg im Platzderby!

Am achten Kreisliga B-Spieltag stand für den SV Wanne 1911 III das heiß ersehnte Platzderby gegen den SC Emscher Crange an. Die Spannung war bereits im Vorfeld spürbar, da es in diesem Lokalduellen nicht nur um die drei Punkte geht. Das Team ums Trainerteam Monzner/Köhler konnte dieses Derby mit einem überzeugenden 4:0 für sich entscheiden, wobei die Tore von Krüger, Ludat, Meika und Dülken erzielt wurden.

In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel zunächst recht ausgeglichen. Beide Mannschaften lieferten sich intensive Zweikämpfe, und es war schwer, klare Torchancen zu erspielen. Trotzdem gelang es dem SV Wanne 1911 III, die Führung zu übernehmen und mit 1:0 in Führung zu gehen. In den folgenden Minuten vor der Halbzeitpause konnten wir diese Führung sogar auf 2:0 ausbauen. Hier zeigte sich die Effektivität des Teams im Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel trat der SV Wanne 1911 III entschlossener auf. Die Oberjonteks ließen Ball und Gegner gut laufen und kontrollierten das Spielgeschehen. Mit einem dritten Tor erhöhten sie ihren Vorsprung weiter, was ihnen erlaubte, das Spiel clever zu gestalten und die Zeit bei den warmen Temperaturen geschickt herunterzuspielen.

In der Schlussphase des Derbys setzte der SV Wanne 1911 III den finalen Akzent und erhöhte auf 4:0. Dieser Sieg war nicht nur ein verdienter Erfolg, sondern auch ein weiteres Kapitel in der Derbygeschichte des Vereins. Die Mannschaft krönte sich erneut zum Vorherrscher auf der Wanner Anfieldroad und schaffte es, Emscher Crange in der Tabelle zu überholen, indem sie auf den neunten Platz vorrückten.

Der Derbysieg war somit nicht nur ein sportlicher Triumph, sondern auch ein bedeutender Schritt nach vorn in der laufenden Saison. Der SV Wanne 1911 III wird diesen Erfolg nutzen, um die positive Dynamik mitzunehmen und weiterhin mit vollem Einsatz in die kommenden Spiele zu gehen.

Die Ergebnisse vom Wochenende

BW Westfalia Langenbochum vs. SV Wanne 11 (Endstand: 4:4) In einem packenden Spiel zwischen BW Westfalia Langenbochum und dem SV Wanne 11 endete die Begegnung

Zum Beitrag