ELFER UPDATE

Klatsche in Disteln

Das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Wanne 1911 und Vestia Disteln endete mit einem klaren 4:0-Sieg für die Gastgeber. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten 200 Zuschauer gespannt das Geschehen zwischen dem Zweit- und dem Viertplatzierten.

Die Partie begann und nur Disteln konnte Akzente setzen. Bereits in der 15. Minute gelang Vestia Disteln die Führung durch einen Treffer von Yannick Goecke. Die Elfer waren kaum bis gar nicht auf dem Platz. Folgerichtig konnte Vestia Disteln in der 22. Minute erneut jubeln, als Yannick Goecke das 2:0 erzielte. Die Gastgeber behielten die Oberhand und bauten ihren Vorsprung in der 26. Minute durch ein Tor von Timo Schmidt auf 3:0 aus.

In der zweiten Halbzeit versuchte der SV Wanne 1911, die Situation zu verbessern, indem sie frische Kräfte ins Spiel brachten. Leider musste das Team in der 63. Minute einen Rückschlag hinnehmen, als der bereits in der ersten Hälfte eingewechselte Hakan Öztürk aufgrund einer Notbremse die Rote Karte sah. Kurz darauf erzielte Vestia Disteln in der 65. Minute das 4:0 erneut Goecke.

Trotz des noch human anmutenden 0:4 waren die Elfer an diesem Sonntag in allen Belangen unterlegen. Letztendlich bleibt zu hoffen, dass diese Leistung ein Ausrutscher bleibt. Die Spieler des SV Wanne 1911 werden aus dieser Partie wichtige Erkenntnisse ziehen müssen und hart an sich arbeiten, um in den kommenden Spielen besser abzuschneiden und die von Fans und Trainerteam geforderte Reaktion zu zeigen.

Die Ergebnisse vom Wochenende

BW Westfalia Langenbochum vs. SV Wanne 11 (Endstand: 4:4) In einem packenden Spiel zwischen BW Westfalia Langenbochum und dem SV Wanne 11 endete die Begegnung

Zum Beitrag