ELFER UPDATE

Die Ergebnisse vom Wochenende

BW Westfalia Langenbochum vs. SV Wanne 11 (Endstand: 4:4)

In einem packenden Spiel zwischen BW Westfalia Langenbochum und dem SV Wanne 11 endete die Begegnung mit einem spektakulären 4:4-Unentschieden. Die Zuschauer erlebten eine wahre Torschlacht, bei der es hin und her ging. Für Bochum trafen Hayssam Siala (11.), Lukas Matena (45. & 80.) und Tom Rottmann (87.), während Yves Brooklyn Bienk (40. & 78.), Steven Schultz (56.) und Ali Al Hussein (71.) für Wanne 11 trafen. Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel, das bis zum Schlusspfiff keine Langeweile aufkommen ließ.

FC Marokko Herne vs. SV Wanne 11 II (Endstand: 1:0)

Die zweite Mannschaft des SV Wanne 11 musste eine knappe 0:1-Niederlage gegen den FC Marokko Herne hinnehmen. Das einzige Tor des Spiels erzielte Cheickna Dembele in der 14. Minute für Marokko Herne. Trotz eines engagierten Auftritts gelang es Wanne 11 II nicht, den Rückstand aufzuholen, und musste sich mit einer knappen Niederlage zufriedengeben.

SV Wacker Obercastrop II vs. SV Wanne 11 III (Endstand: 11:0)

Die dritte Mannschaft des SV Wanne 11 erlebte einen schweren Tag gegen SV Wacker Obercastrop II und musste eine deutliche 0:11-Niederlage hinnehmen. Das Team fand sich leider nicht in die Partie ein und sah sich einem starken Gegner gegenüber, der das Spiel dominierte.

SpVg Berghofen 2 vs. SV Wanne 11 Damen (Endstand: 3:0)

Unsere Damenmannschaft musste sich beim letzten Testspiel gegen die SpVg Berghofen 2 mit einem 0:3 geschlagen geben. Nächste Woche geht es auch hier wieder mit dem Ligabetrieb los.

Zwei Siege, Zwei Niederlagen

24. Spieltag – Saison 2023/2024 SV Wanne 1911 vs. SV Vestia Disteln 0:2 Verdiente Niederlage für unsere Erste. Nach dem frühen Rückstand hatte man gute

Zum Beitrag

Drei Siege und ein Remis

23. Spieltag – Saison 2023/2024 Sportfreunde Wanne vs. SV Wanne 1911 1:1 Tor: Al Hussein Gerechte Punkteteilung im Derby. Gegen einen sehr tiefstehenden Gastgeber war

Zum Beitrag

Damen ziehen ins Finale ein

Unsere Damen stehen im Kreispokalfinale 2024! In der altehrwürdigen Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchen sicherte man sich durch einen souveränen 5:1-Sieg das Finalticket. Bereits in der ersten

Zum Beitrag