ELFER UPDATE

Al Hussein mit 4 Treffern – Sieg beim Schlusslicht

Am vergangenen Sonntag stand für den SV Wanne 1911 ein Auswärtsspiel gegen die SG Welper an. Die Partie fand auf dem Kunstrasenplatz in Hattingen statt, der Schauplatz für einen überzeugenden Sieg unseres Teams wurde.

Die Erwartungen der Heimfans waren gedämpft, da die SG Welper in dieser Saison bisher wenig überzeugende Leistungen gezeigt hatte, und so war die Zuschauerbeteiligung entsprechend gering.

Das Spiel begann vielversprechend für den SV Wanne 1911, als bereits in der 30. Minute Steven Murru das erste Tor erzielte und das Team in Führung brachte. Nur fünf Minuten später legte er erneut nach und erhöhte auf 2:0. Die Mannschaft zeigte eine beeindruckende Leistung. In der 39. Minute gelang Ali Al Hussein ein weiterer Treffer, der die Führung auf 3:0 ausbaute. Kurz vor der Halbzeitpause netzte Marc Flaczek zum 4:0 ein, was eine komfortable Ausgangslage für die zweite Hälfte schuf.

Im zweiten Durchgang ließ der SV Wanne 1911 nicht nach und setzte seine Dominanz fort. Ali trug erneut zum Torreigen bei und erhöhte in der 63., 85. und 87. Minute auf 5, 6 und 7:0 und markierte damit nicht nur seinen vierten Treffer des Spiels, sondern auch einen lupenreinen Hattrick. Das Spiel endete souverän mit 7:0 für den SV Wanne 1911.

Insgesamt präsentierte sich der SV Wanne 1911 als überlegene Mannschaft und überzeugte mit einer starken Leistung auf dem Platz. Die Spieler zeigten sich treffsicher und konnten sich verdient über einen deutlichen Sieg freuen.

Erneute Spendenaktion bei Netto

+++ Update +++ Die jüngsten Überschwemmungen in Bayern, Baden-Württemberg und Umland haben uns alle zutiefst erschüttert. Ganze Ortschaften wurden verwüstet, Häuser zerstört und zahlreiche Menschen

Zum Beitrag

Saisonfinale

30. Spieltag – Saison 2023/2024 SV Wanne 1911 vs. VfB Westhofen 10:3 Tore: Al Hussein (6x), Murru (2x), Aydinli 2x Die Erste beendet die Saison

Zum Beitrag

Drei torreiche Siege

28. Spieltag – Saison 2023/2024 SV Wanne 1911 vs. SuS Kaiserau 4:2 Tore: Mieszczak, Dragicevic, Al Hussein (2x) Nachdem die erste Halbzeit trotz früher Führung

Zum Beitrag