Raben News

Souveräner Sieg am Stadtgarten

  • Gelesen 239 mal

Keine Überraschung bei den Oberjonteks!

 

#UNSEREERSTE mit dem nächsten Sieg

Am heutigen Sonntag war unser ungeschlagenes Flaggschiff zu Gast bei der DJK Wattenscheid. Nach dem Sieg in der vergangenen Woche und dem Pokalsieg unter der Woche startete unsere Mannschaft selbstbewusst in die Partie, war in den Zweikämpfen präsent und kombinierte gut im Mittelfeld. Das eigene Tor wurde sicher verteidigt und der Weg nach vorne stets gesucht. Schon nach 6 Minuten belohnte sich das Team und ging durch Omerovic in Führung. Vorausgegangen war eine gute Verlagerung der Seite und eine schöne Flanke von Gidaszewski, die Omerovic am zweiten Pfosten Volley vollendete.

Das zweite Tor musste aber bis kurz vor dem Halbzeitpfiff warten. Ivan war zur Stelle und drosch das Leder aus Sechzehn Metern zum 0:2 rein!

Auch nach der Pause war die Elf von Franko Pepe und Peter Adamek engagiert und wach, ließ dem Gegner keine Chance und machte frühzeitig den Deckel drauf.

Eine erneut starke Flanke von unserem Oldie Gidaszewski nutzte Ali am zweiten Pfosten und erhöhte fünf Minuten nach der Pause auf 0:3. Weitere vier Minuten später war es dann Abwehrchef Närdemann, der den Ball stark eroberte und zum Solo ansetzte. 25 Meter vor dem Tor drehte er ab und legte weit nach außen raus. Die dann folgende Flanke sollte dann aber seinen Kopf finden und er belohnte sich für den Weg nach vorne, 0:4 am Stadtgarten!

Im Anschluss spielte man die Partie gut zu Ende, einzig die Chancenauswertung in den Kontern war hinterher ausbaufähig. Die Hausherren erzielten in einem unachtsamen Moment den Ehrentreffer, waren danach nicht 2-3 gefährlich vor dem Tor von Daniel. Dieser war aber stets zur Stelle und lies keinen weiteren Treffer der Wattenscheider zu.

Mit drei Siegen in Folge kommt es am kommenden Sonntag nun zum Spitzenspiel an der Hauptstraße, wenn der Tabellenführer aus Horsthausen zu Gast bei uns  ist. Spannung garantiert!

Aufstellung: Kassen, Gidaszewski (72. S. Maiwald), Musial, Al-Hussein (63. N. Maiwald), Atmaci, Omerovic (78. Cygiel), Toure, Benkovic (86. Keito), Närdemann, Reimann, Oeztürk

Keine Überraschung bei den Oberjonteks!

#UNSEREDRITTE musste sich heute klar dem Spitzenreiter aus Falkenhorst geschlagen geben. Nach der hohen Niederlage am letzten Wochenende mussten die Oberjonteks auch am heutigen Sonntag sieben Mal das Ei aus dem eigenen Tor holen.

Zur Halbzeitstand stand es an der heimischen Anfield Road schon 4:0 für die DJK Falkenhorst. Die nach dem Seitenwechsel noch dreimal zuschlugen. In der 86. Minute konnte dann Suleimann auf 1:7 verkürzen, bevor Brinkmann mit zwei Treffern noch eine kleine Ergebniskorrektur betrieb.

Aufstellung: Dorn, Sander, Klangwarth (46. Carstens), Welp (62. Peruch), Agarman, Thielking, Golembiewski, Brinkmann, Thavarasa, Braun, Weschollek (46. Suleiman)

Banner Präsentation