Infothek

Elfer Weihnachtsdorf sammelt 1000 Euro für Mondritter-Aktion "Weihnachten mit Heimkindern"

  • Gelesen 685 mal
v.l. Gerd Herzog, Graf Hotte Schröder, Tim Schrendek, Julia Preuß und Jörg Menne v.l. Gerd Herzog, Graf Hotte Schröder, Tim Schrendek, Julia Preuß und Jörg Menne

Wenn Spaß und Geselligkeit einem guten Zweck dienen, macht das gemeinsame Feiern besonders viel Freude. Dies war am letzten Wochenende der Fall, als die Elfer erstmals ihr "Elfer-Weihnachtsdorf" veranstalteten.

Gemeinsam mit der Drogerie Meinken, Pralinen meiner Stadt und Tina's Backkartoffel machte sich der gesamte Verein daran, die besinnliche Vorweihnachtszeit einzuläuten. Schnell war klar, dass es dabei nicht nur um ein gemütliches Zusammensein gehen durfte, sondern auch dem guten Zweck dienen sollte. Da die Mondritter um Horst "Hotte" Schröder bei dem Event auch ihren musikalischen Beitrag leisteten, war der gute Zweck schnell gefunden, nämlich die großartige Aktion "Weihnachten für Heimkinder", die die Mondritter seit Jahren organisieren.

Mondritter sagen DANKE

Die "Dorf-Organisatoren" Julia Preuß von der Damen-Mannschaft und Vorstandsmitglied Tim Schrendek fanden schnell viele Mitstreiter aller Abteilungen, die den Eingangsbereich des Sportplatzes in weihnachtliches Gewand verwandelten, an den Ständen mithalfen und motivierten sämtliche Abteilungen zum Keksbacken für den guten Zweck. Zusätzlich stellten die Elfer an den Weihnachtsbuden noch Spendenboxen auf. Die vielen Gästen an den beiden Tagen unterstützen die Aktion großartig, so dass der Verein am gestrigen Samstag den Mondrittern am Sportplatz den sensationellen Erlös der Spendenaktion übergeben konnten. Die Elfer und die Mondritter bedanken sich bei allen Helfern, Bäckerinnen und Bäcker, Partnern sowie allen Spendern für ihre tolle Unterstützung und wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.