Marvin Leickel

Marvin Leickel

Webseite-URL:

Oberjonteks bezwingen Eisenbahner

Dritte Mannschaft feiert Sieg im Derby gegen ETuS Wanne

svw11Am heutigen Sonntag hatte unsere Drittvertetung die Nachbarn aus dem Franzpark zu Gast. Doch zunächst ein kleiner Rückblick auf die letzten Wochen. Nach der Niederlage gegen Rasensport Wanne, konnten unsere Oberjonteks "nur" ein 2:2 gegen den Tabellennachbarn SC Constantin einfahren. In einem ausgeglichenen Spiel, welches auch 5:5 hätte ausgehen können, konnte die frühe Führung nicht lange gehalten werde und man kassierte noch vor der Pause den 2:1 Rückstand. Da man zu keiner Zeit aufsteckte, wurde der Ausgleich erzielt und einer weiterer wichtiger Punkt eingefahren. Im darauf folgenden Heimspiel gegen das Schlusslicht ESV Herne zeigte man leider ein sehr schwaches Gesicht. Wieder war eine frühe Führung nicht ausreichend, um drei Punkte an der Anfield Road zu halten. Der Tabellenletzte erzielte den verdienten Ausgleich und entführte so einen Punkt aus Wanne.

Letzte Woche stand nun ein, trotz des nun schon sechsten Aufeinandertreffens, sehr unnötiges Spiel auf dem Plan - Platzderby. Auch wenn die Anzeichen im Vorfeld doch für unsere zweite Mannschaft standen, rang man diesen, am Ende verdient, einen Punkt ab. Die Jonteks von Trainer Dominik Lange gingen mit drei Spieler aus dem Landesliga-Kader ins Rennen, wo hingegen die Oberjonteks um Trainer Frank Tebus personell aus dem letzten Loch pfiffen. Doch da Fußball keine Mathematik ist, entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel. Die Oberjonteks konnten schon sehr früh durch Stephan Agarmann in Führung gehen und verwalteteten das Spiel bis zur 85. Minute. Erst dann musste man sich dem Anrennen der Zweitvertetung geschlagen geben und den Ausgleich vom Favoriten hinnehmen. Letztlich nicht ganz unverdient, doch trotzdem sehr schade für unsere Oberjonteks, die sich nie aufgegeben und um jeden Ball gefightet haben - Chapeau !

Doch kommen wir zurück zum Spiel gegen ETuS. Schon von Anfang an konnte der Ball gut in den eigenen Reihen gehalten werden und einige Chancen resultierten daraus. Nach zehn Minuten konnte Björn Brock eine Flanke ins lange Eck verwerten - 1:0. Im Anschluss wurde der Ball zu oft leichtfertig abgegeben und nach gut einer halben Stunde setzte sich ein Spieler der Eisenbahner über rechts durch und steckte in die Mitte, der Stürmer erzielte im Nachsetzen den Ausgleich. Doch quasi im nächsten Angriff erzielte Ferhad Dag die erneute Führung (29. Minute). Drei Zeigerumdrehungen später konnte ETuS jedoch schon wieder ausgleichen, nach einer Ecke stand der Spieler am zweiten Pfosten frei und nickte zum 2:2 ein. Nach der Pause merkte man den Gästen die konditionellen Defizite an, nach kurzer Ruhephase schlug es innerhalb von 13 Minuten gleich drei mal in Gehäuse der Eisenbahner ein. Christopher Glaubig, Sandro Rettinghausen und noch einmal Glaubig schraubten das Ergebnis auf 5:2 hoch. Nun war der Gast geschlagen und es wurde versäumt, ein noch höheres Ergebnis zu erzielen.
Letztlich ein ungefährdeter Sieg für unsere Oberjonteks, Glückwunsch!

Am nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Röhlinghausen. Anstoß am Volkshaus ist um 15 Uhr.

 

  • Freigegeben in Dritte

Rasensport Wanne bezwingt Dritte

rasensport wanneEine Gute Halbzeit reicht nicht

Nach dem erkämpften Sieg in Fortuna Herne, mussten sich unsere Oberjonteks diese Woche leider mit 2:4 geschlagen geben.
In Halbzeit 1 konnte noch gut gegen den Tabellendritten mitgehalten werden und die frühe Führung der Gäste wurde schnell durch Christopher Glaubig ausgeglichen (8. und 15. Minute). Kurz darauf konnte sogar die Führung, durch Senioren-Neuling Nico Wünnenberg, erzielt werden (24.Minute). Bis zur Pause erspielten sich beide Mannschaften noch einige Chancen. Leider wurde das Ergebniss noch vor der Halbzeit auf 2:2 gestellt (36.Minute).

In der zweiten Halbzeit hatte man hingegen dem Gegner nichts entgegen zu setzen und kassierte nach der Pause zwei Gegentreffer. Man konnte sich von diesem beiden Toren nicht erholen und verlor so am Ende, aufgrund der zweiten Halbzeit, verdient mit 4:2 gegen Rasensport Wanne.

Am nächsten Sonntag treffen die Oberjonteks auf den SC Constantin II. Anstoss ist dort schon um 13 Uhr.

  • Freigegeben in Dritte

Dritte Mannschaft holt erste Punkte in 2015

Frühes Tor bringt Sieg in Fortuna Herne

fortuna herneDas Jahr 2015 fing wirklich nicht gut für unsere Dritte Mannschaft an, auf die ordentliche Vorstellung gegen SV Holsterhausen folgte eine schwache gegen RWT Herne und so stand man weiterhin ohne Punkte dar. Die Verfolger aus der Abstiegsregion konnten hingegen Punkten, man war also gewarnt, sich nicht auf das Punktepolster auszuruhen. So war das heutige Spiel ein Richtungsweisendes, welches möglichst gewonnen werden sollte.

Das Spiel auf dem nassen Kunstrasen war, von der ersten Minute an, sehr zerfahren. Der Ball wurde sehr schnell und fand so selten den eigenen Mann. Die Umstellung, nur mit einem Abräumer vor der Abwehr und dafür mit einem zweiten Stürmer zu agieren, ließ in der Anfangsphase einige Lücken in der Elfer Hintermannschaft zu. Doch Schlussmann Sascha Lukowicki entschärfte die Chancen von Fortuna gekonnt sicher. Nach einem Lattentreffer von den Heimherren, schnappte sich unser Tormann im nachsetzen das Leder und schlug sofort lang ab. Ferhad Dag verlängerte den Ball mit dem Kopf gut in den Lauf von Oliver Dülken und dieser flankte schnell und flach in den 16er. Dort stand Christopher Glaubig frei und netzte nach seiner Annahme zu Führung für die Oberjonteks ein. Im weiteren Verlauf von Halbzeit Eins, entstanden auf beiden Seiten mehrere Chancen, die jedoch nicht zum Erfolg führten.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, viele Chancen für beide Teams. Die besseren hatten jedoch eindeutig unsere Oberjonteks. Da aber keine, der durchaus zwingenden, Chancen von Erfolg gekrönt waren, mussten die Elfer weiterhin zittern. Eine Führung mit nur einem Tor ist immer eine spannende Situation, das Spiel wurde immer hektischer. Der Schiedsrichter konnte die Situation nicht beruhigen und stiftete mit nicht gegebenen Elfmetern für beide Mannschaften noch mehr Unruhe. Unsere Dritte konnte zum Glück die knappe Führung ins Ziel retten und so die ersten Punkte in 2015 einfahren.

Dieser Sieg war enorm wichtig und gibt hoffentlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. Aufgrund der Osterfeiertage findet das nächste Spiel am nächsten Montag statt. Gegner ist dann an der heimischen Anfield Road Rasensport Wanne. Anstoß wie gewohnt um 15 Uhr

  • Freigegeben in Dritte

Oberjonteks - Erneut keine Punkte

Tor von RWT Herne wie verriegelt

sv wanne 11Die Oberjonteks traten im ersten Heimspiel nach der Winterpause gegen RW Türkspor aus Herne an.

Da man im Hinspiel dem Gegner auch in Unterzahl lange Paroli bieten konnte, wollte man im Rückspiel etwas Zählbares mitnehmen. Doch leider sollte auch diesmal nichts mitgenommen werden. In Halbzeit eins wurden die Bälle leichtfertig im Mittelfeld her geschenkt und viele Abspiele fanden nicht den Mitspieler. RWT versuchte es meist mit langen Bällen, die jedoch oft viel zu lang geschlagen waren. Auch wenn es auf beiden Seiten Chancen gab, ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Unsere Oberjonteks müssen wohl in der Halbzeit geschlafen haben, denn nach der Pause übernahm der Gast sofort das Zepter und stellte das Ergebnis mit einem Doppelschlag auf 0:2. Von diesem Schock sollte sich unsere Dritte nicht mehr erholen. Im weiteren Verlauf des zweiten Durchganges kamen zwar mehr Bälle zum eigenen Mann, doch das Tor unserer Gäste schien wie verriegelt. Es konnten sich einige gute Chancen erspielt werden, doch auch die zusätzlich eingewechselten Offensivkräfte, brachten keinen Erfolg. So fing man sich in der Nachspielzeit das dritte Gegentor und verlor somit mit 0:3.

Nächste Woche wartet mit Fortuna Herne ein aktuell abstiegsbedrohtes Team auf unsere Dritte. Doch wenn man den Ergebnissen Glauben schenken darf, scheint man sich dort noch nicht geschlagen zu geben und weiter auf den Verbleib in der Kreisliga B zu hoffen. So muss unbedingt ein Dreier her, sonst werde die bisher gesammelten 19 Punkte, schnell zu wenig sein für unsere Dritte. Anstoß ist um 13 Uhr in Horsthausen.

  • Freigegeben in Dritte
Diesen RSS-Feed abonnieren