Starke Leistung bringt 2:0

  • Freigegeben in Dritte

sc roehlinghausenOberjonteks holen drei Punkte gegen Röhlinghausen

Etwas ersatzgeschwächt ging die dritte Mannschaft ins heutige Spiel gegen den Spiel-Club aus Röhlinghausen. Das Team wollte zunächst tief stehen, um so der Heimmannschaft das Spiel zu überlassen. Da Röhlinghausen zu Beginn auch tief stand und unserer Elf das Spiel überlies, konnte der Plan nur zum Teil umgesetzt werden. Bei eigenem Ballbesitz wurde versucht über die Außenbahnen zum Erfolg zu kommen und bei gegnerischem Ballbesitz zog man sich schnell und kompakt zurück. Dadurch konnte der Spiel-Club nur durch lange Bälle gefährlich vor das Tor von Pascal Buschmeier kommen. Auch in den Standardsituationen war die Heimmannschaft immer wieder in der Lage für Unruhe zu sorgen. Die eigenen Möglichkeiten wurden zum Teil leichtfertig vergeben, wodurch beide Mannschaften mit einem Leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit gingen.

In Halbzeit zwei dann weiterhin das gleiche Bild. Röhlinghausen erhöhte etwas den Druck und suchte mit weiten Bällen weiterhin Ihre Stürmer. Die Oberjonteks konnten so die entstehenden Lücken in der Defensive für gefährliche Nadelstiche nutzen. Röhlinghausen war also gewarnt, allerdings nur scheinbar. Denn in der 53. Minute konnte Christopher Glaubig, ein tolles Zuspiel in den Sechnzehner, mit einem Lupfer über den Torwart zum umjubelten 1:0 verwandeln. Das Tor gB der Mannschaft noch mal einen Schub und jeder rannte noch ein bisschen mehr und gab alles für den Nebenmann. Man merkte, dass jeder diesen Sieg wollte und so scheiterten die Angriffe oftmals schon im Mittelfeld. Die Abwehr um Kapitän Markus Kowalski stand ebenfalls sicher und die doch zugelassenen Torschüsse konnte der starke Schlussmann stets abwehren. Im Laufe der Partie wurde das Spiel etwas rauer und man merkte den Hausherren die Unzufriedenheit an. Zum Ende hin wurden die Angriffe noch mal intensiviert, so dass sich Kontermöglichkeiten für die Dritte bildeten. In der 83. Minute war es dann so weit, nach einer Ecke von Röhlinghausen ging es plötzlich ganz schnell. Torsten Schlapp setzte energisch nach und konnte so den Abwehrspieler zu einem riskanten Rückpass zwingen. Der letzte Mann wurde geschickt von zwei Mann unter Druck gesetzt und Oliver Dülken konnte sich das Leder schnappen und zum 2:0 verwandeln. Die letzten Minuten wurden auch schadlos überstanden, so dass am Ende ein verdienter 2:0-Auswärtssieg zu Buche steht.

Im Mittelpunkt stand heute definitiv die geschlossene Mannschaftsleistung, denn anders wäre dieser Erfolg heute nicht möglich gewesen. Mit nun 18 Punkten stehen die Oberjonteks auf einem sicheren neunten Tabellenplatz. Nächste Woche heißt es dann wieder „Kämpfen und Siegen" wenn um 14:30 Anstoß an der Hauptstraße ist. BW Baukau kommt und ist mit Sicherheit nicht zu unterschätzen. Auf geht's Oberjonteks!

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren