Dritte

Dritte (16)

Mit 5:1 zum ersten Dreier

An diesem Sonntag konnte unsere 3. Mannschaft den ersten Dreier der Saison einfahren. Mit 5-1 konnte vor gut besuchter Kulisse die Zweitvertretung der Connies verdient besiegt werden.

Durch den Spielausfall der 1. Mannschaft konnte die Mannschaft mit Pascal und Sören verstärkt werden, zudem startete Apo nach Verletzungspause sein Comeback. Die Sicherheit der genanntenJungs strahlte auf die ganze Mannschaft aus und so stand man über weite Strecken des Spiels hinten sehr gut, ließ kaum Chancen zu und spielte das ein oder andere Mal sehr gefällig nach vorne.

Trotz einiger guter Ansätze und einem Abseitstor vom Paddy Peruch dauerte es ca. bis zur 28 Minute bis Apo im 16er gefoult wurde. Paddy Peruch verwandelte den berechtigten Strafstoß sicher. Leider musste dann Torsten, der an sich genesen war, kurz danach wieder mit muskulären Problemen herunter. Ferhad wurde vom Trainer Teddy Tebus auf die linke Seite beordert und schloss kurz danach eiskalt von halblinks zum 2-0 ab. Schon hier sah man heute, dass die Oberjonteks das Spiel nicht as der hand geben sollten. Olli Dülken war es dann, der quasi mit dem Halbzeitpfiff auf 3-0 erhöhte, nachdem zuvor zwei Schüsse vom Torwart abgewehrt werden konnten.

Auch nach der Pause waren unsere Jungs die eindeutig spielbestimmende Mannschaft, die von Ludi angeführt, gut organisiert stand. Und wenn mal was durchging, war auf Sören stets Verlass. Abermals Olli Dülken war es der eine schöne Hereingabe von Ferhad zum 4-0 einköpfte (65. Min.). 10 Minuten vor Schluss war dann auch Sören machtlos und die Connies verkürzten kurzzeitig auf 4-1 Aber fast im Gegenzug schoss Olli Dülken eine Hereingabe fast von der rechten Außenlinie sehenswert ins lange Ecke und machte somit den Dreierpack an diesem Tag perfekt. Christopher Glaubig, der in Halbzeit 2 eingewechselt wurde, traf sogar noch aus ca. 25 Metern zum 6-1, leider entschied der gut leitende SR in dieser Situation fälschlicherweise auf Abseits und so blieb es beim 5-1.

Eine insgesamt gute Leistung unserer Mannschaft, die hoffentlich den nötigen Auftrieb für die nächsten Spiele geben wird.

Aufstellung: Rittmeier, Agarman, Berges, Brock, Ludwig, Peruch (ab 75. Glaubig), Dülken, Mundt, Dag, Schlapp (ab 25. Min.- Cieslik) Atmaci (ab 72. Farah),

weiterlesen ...

3. feiert ersten Punktgewinn

Auch wenn es nicht der ganz große Durchbruch war, konnte unsere 3. Mannschaft heute ihren ersten Punktgewinn beim 3-3 gegen Fortuna Herne feiern.

Da viele Spieler in allen Mannschaften im Urlaub, gesperrt oder verletzt sind, musste die 3. Mannschaft heute mal wieder auf bewährte Kräfte der AH zurückgreifen. Schön, dass sich wieder spontan viele Spieler bereit erklärt haben und so waren Erik, Uwe, Christian, Nicki und Olli am Start und man muss sagen, dass sie eine gewisse Stabilität und Ordnung in unser Spiel brachten. Danke an dieser Stelle für die Unterstützung.

Mit einer Energieleistung in der Nachspielzeit konnte der zwischenzeitliche  1-3 Rückstand, der erst in der 86. Minute fiel, noch ausgeglichen werden, so dass man sich eigentlich richtig freuen muss. Die gesamten 90 Minuten betrachtet, wäre es aber auch sehr bitter gewesen, wenn man, obwohl man deutlich feldüberlegen war, wieder leer ausgegangen wäre.

Direkt zu Beginn spielten wir ganz gut nach vorne und kamen zu einigen mittleren Chancen, die aber ungenutzt blieben. In der Folge verflachte die Partie und Chancen waren Mangelwaren. Wie so oft in den letzten Spielen waren es dann Unkonzentrietheiten in der Defensive und unnötige Ballverluste, die den Gegner aufbauten. Wir waren bei zwei Situationen zu offen und es stand aus heiterem Himmel 0-2.

In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit (aufgrund einer Verletzung eines Fortunenspielers) konnte sich Olli Dülken auf rechts durchsetzen, flankte herein und Christopher Glaubig konnte den Ball am Torwart vorbei einspitzeln. So konnte man hoffnungsfroh in die Pause gehen.

Nach der Pause war das Bemühen auch eindeutig zu sehen, das Spiel entwickelte sich auch mehr oder weniger in eine Richtung, jedoch hatte nur Nicki zweimal eine klare Chance zum Ausgleich. Ansonsten waren Standards oder Flanken meist zu ungenau.

Es zeichnete sich schon die Niederlage ab, insbesondere als nach einem Fehlpass im Mittelfeld, ein Fortunenspieler frei vor Dominik auftauchte und zum 1-3 einnetzte. Eigentlich war wenige Minuten vor Schluss damit der Apfel geschält; aber es sollte anderes kommen. Eigentlich fast mit dem Wiederanpfiff gelangte ein langer Ball zu Paddy Peruch, der diesen an den Innenpfosten hob und von dort dann den Weg ins Tor fand.

Es keimte kurzfristig Hoffnung auf, da die Naschspielzeit noch anstand. Nach einer Flanke war es dann Uwe Fischer der mit allem Willen diesen Kopfball versenken wollte und das auch zum vielumjubelten Ausgleich tat.

Eigentlich war das schon Hektik genug, aber wir griffen noch mal an, verloren aber den Ball und gerieten im Anschluss in eine unvorstellbare 5-2 Unterzahlsituation, die uns eigentlich das Genick hätte brechen müssen, gottlob schloss Fortuna bescheiden ab.

Ein kurioses Spiel endete somit Remis.

Schön war zu sehen, dass es die Mannschaft die ganze zeit über versucht hat und nie aufgesteckt hat, darauf lässt sich sicher aufbauen, auch wenn insbesondere weiter intensiv daran gearbeitet werden muss, die leichten Fehler zu vermeiden.

 

Aufstellung: Ratsch, C. Köhler, Agarman, Keuper (ab 65. Hagenau), Fischer, Dülken, Farah (ab 82. Glaubig), Glaubig (ab 46. Kasprik), Peruch, Berges, Dag

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren