Zweite

Zweite (28)

Niederlage, Unentschieden und Sieg

Auch unsere 2. Mannschaft musste sich im Heimspiel gegen FC Marokko mit 3:4 geschlagen geben. Im zweiten Heimspiel hintereinander lag man schon nach 30 Minuten mit 2:0 zurück und konnte diesen Rückstand leider nicht mehr drehen. Der stets erzielte Anschlusstreffer wurde postwendend beantwortet und so muss das Team um Trainer Maik Stocker im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer SG Castrop wieder alles geben. Aber wie im Spiel gegen Herne 70 ist das Team zu einer Überraschung bereit und wird wieder alles in die Waagschale werfen!

Den ersten Punkt des Tages konnten unsere Oberjonteks beim Auswärtsspiel gegen Zonguldakspor Bickern einfahren. In der ersten Halbzeit wurden, ähnlich wie beim Spiel der 1. Mannschaft, einige sehr gute Chancen leichtfertig vergeben und eine höhere Führung als das 1:2 vergeben. Nach der Pause drehte sich das Spiel und die Hausherren waren nun deutlich besser und spielbestimmender. Nach zwei Geschenken in der Hintermannschaft ging Bickern mit 3:2 in Führung. Trotzdem steigerten sich die Oberjonteks erneut und konnten den Treffer zum Ausgleich erzielen! Glückwunsch zum Punkt!

Noch besser machten es unsere Mädels um das Trainerteam Paul und Renni. Gegen die, in den ersten zwei Spielen siegreichen, Damen aus Erkenschwick machte man eine sehr gute Partie. Nach einer halbe Stunde konnte Alina die 1:0 Führung erzielen. Kurz nach der Pause erhöhte Lisa schnell auf 2:0 und legte so die Steine für den Sieg. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste tat dem tollen Spiel unserer Mannschaft keinen Abbruch. Tore von Janine (2x) und Mandy sicherten am Ende den viel umjubelten 5:1 Sieg! Im dritten Spiel der erste Sieg, sehr schön! Glückwunsch an das gesamte Team, nächste Woche direkt nachlegen.

weiterlesen ...

Last Minute Sieg beim VfB Börnig

vfbboernigUnsere Jonteks, die am Vorabend noch Dienst im Bierwagen schieben mussten, machten es noch ein Stück besser und holten direkt im 1. KLA-Spiel auswärts den erträumten Dreier. Herzlichen Glückwunsch an das Team von Maik und Mikel. Auch wenn es für den Gegner immer besonders bitter ist, ist es für den Sieger natürlich toll, wenn man den Sieg nach tollem Kampf in der letzten Minute erarbeitet. Das Tor von Sven war der krönende Abschluss eines tollen Fights unserer Truppe gegen den guten VfB Börnig. Dabei hat man die ersten 35 Minuten selbst tollen Fußball gespielt und gezeigt, dass man als Aufsteiger sicher kein "Fallobst" in der Liga sein will und wird. Leider blieb uns in der Phase ein Tor verwehrt. Danach bis zum Schluss war der VfB die spielbestimmende Mannschaft, die nah am Führungstor waren, aber an Sascha oder den Abwehrbeinen scheiterte. Dann kam Sven und der Jubel war den Schwarzen Raben war entsprechend groß. Ich denke die Mannschaft wird sich im nächsten Jahr wieder vor dem Saisonauftakt im Bierwagen einteilen lassen. Schweißt zusammen!!! Weiter so.

weiterlesen ...

2 Siege und 1 Niederlage

Unsere 2. Mannschaft konnte an die gute Leistung der Vorwoche anschließen. Im Derby beim SVH konnte deren Zweitvertretung mit 7-0 geschlagen werden. Nachdem heute RWT und Bickern Punkte ließen, deutet sich nunmehr ein Zweikampf um den Aufstieg zwischen unseren Jonteks und Firtinaspor an. Mann des Tages heute an der Wiesenstraße war Micha Skora mit seinen 5 Toren, die durch Dustin und Micha Resch komplettiert wurden. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Gut gegen gehalten, aber letztlich chancenlos waren unsere Oberjonteks heute im Heimspiel gegen Tabellenführer Armninia Ickern. Am Ende hieß es auch in der Höhe verdient 6-0 für den Tabellenführer. Letztlich kein Beinbruch für unsere Jungs. Die Punkte müsen gegen andere Mannschaften geholt werden.

Für viel Spannung sorgten heute unsere Mädels. In letzter Minute gelang ihnen mit dem 2. Tor von Janine der 3-2 Auswärtssieg beim Erler SV. Ein hartes Stück Arbeit lag hinter den Mädels. Trotz der frühen Führung durch Leonie kam nicht die richtige Ruhe ins Spiel. Nach der Pause drehte Erle auf und lag bis zur 87. Minute sogar mit 2-1 in Front, ehe Janine mit zwei Toren dafür sorgte, das die Weste weiß blieb. Tolle Moral. Hut ab. Herzlichen Glückwunsch.

weiterlesen ...

2 Siege und eine bittere Niederlage

Im Vorspiel des Derbys setzte sich unsere Jonteks gegen eine ersatzgeschwächte Spvg. verdient mit 6-0 (1-0) durch. Obwohl das Ergebnis sich deutlich anhört, war die Leistung nicht so optimal und man muss sich sicher in den nächsten Wochen noch steigern, wenn man den Platz an der Sonne verteidigen will. Aber das sollte auch möglich sein, so dass wir uns erstmal freuen dürfen deutlich gewonnen zu haben, zumal unser Nachbar SF Schützenhilfe mit dem Remis in Firtinaspor leistete. Die Tore heute erzielten Arslan, 2 x Micha, Tim, Julian und Sena. Glückwunsch zum Sieg!!Den Vogel abgeschossen haben heute unsere Oberjonteks, die ja immer mal für eine positive aber auch negative Überraschung gut sind. Heute war leider Letzteres angesagt. Beim Tabellenletzten Elpeshof setzte es eine 6-0 Klatsche!!!. Der Grundstock wurde durch eine indiskutable und desaströse 1. Halbzeit gelegt. Bereits nach 8 Minuten lag man mit 3-0 hinten und bis zur Hablzeit mit 5-0. Gründe für die Leistung noch unbekannt, eventuell hat man nach dem Sieg letzte Woche gedacht, beim Tabellenletzten gewinnt man im Vorbeigehen. Ich denke, dass wird der Truppe eine Lehre sein und nächste Woche gegen Victoria wird man wieder das richtige Gesicht der Oberjonteks sehen!

Im 1. Pflichtspiel des Jahres 2016 machten unsere Mädels heute den dritten Tagessieg möglich, als sie das Nachholspiel gegen BW Gelsenkirchen souverän mit 5-1 (2-0) gewinnen konnten. Hut ab an unsere Spitzenreiterinnen, die nach einem Platzverweis von Mandy ab Minute 7 in Unterzahl spielen mussten; dies aber excellent gemacht haben. Der Traum von der Bezirksliga kann weiter geträumt werden. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

weiterlesen ...

Nachholspielsieg bringt Tabellenführung

Jonteks gewinnen Nachholspiel und klettern an die Tabellenspitze!!!

Nachdem es so scheint als wenn Wattenscheid 08 und wir nie gegeneinander spielen dürfen, da uns immer das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, haben mehrere Zuschauer sofort umgedreht und sind zum Nachholspiel nach Börnig gefahren, um die 2. Mannschaft zu unterstützen. Obwohl unsere Truppe, die einige Langzeitverletzte (u.a. Robin, Maxi, Dustin und Ersan) zu beklagen hat, schon bessere Spiele gemacht hat, stan...d am Ende der verdiente 5-2 Sieg und damit die Tabellenspitze. Beim Tabellenletzten, der sich in der Winterpause mit Spielern u.a. von Baukau verstärken konnte, sah trotz der widrigen Wetter- und Platzverhältnisse alles nach einem ruhigen Nachmittag aus. Micha Skora hatte uns bereits nach 8 Minuten in Führung gebracht, die Julian kurz vor der Pause ausbaute. Als Julian in der 60. Minute auf 3-0 erhöhen konnte, dachte man an einen klaren Sieg, zeigte sich aber sehr unkonzentriert und wurde prompt bestraft. Zwischen der 70-75. Minute kam Börnig auf 2-3 heran, es musste kurz gezittert werden, ehe erneut Micha Skora in der 80. Minute und Neuzugang Marcel in der 82. Minute den alten drei Tore Vorsprung wieder herstellten. Ein glanzloser aber verdienter Sieg, der uns kurzzeitig die Tabellenspitze bringt. Beim Spitzenspiel am kommenden Sonntag in Firtinaspor wird diese Leistung aber nicht ausreichen, um dort was mitzunehmen. Aber dann wird unsere Mannschaft aber sicher auch wieder voll konzentriert zu Werke gehen. Erstmal recht herzlichen Glückwunsch an die Truppe um Maik und Sven zum erfolgreichen Auftakt.

Unsere Oberjonteks nutzen das letzte Testwochenende und traten zu Hause gegen den B-Ligisten BW Weitmar 09 II an. Die Truppe um Spielertrainer Torsten zeigte sich für den Saisonauftakt gegen Pantringshof einigermaßen gerüstet und siegte am Ende mit 3-1. Die Gästeführung aus Minute 30, drehten Rodi und Torsten noch vor der Halbzeit. Kurz vor Schluss half ein BW-Spieler mit, als er zum Endstand ins eigene Tor traf. Somit hatte die Truppe Gelegenheit den Nachwuchs von Timo und den Geburtstag von Kevin mit einem Sieg zu feiern.

weiterlesen ...

Rückrundenauftakt endet mit Heimsieg und Auswärtsniederlage

Jonteks starten mit Derbysieg in die Rückrunde; Oberjonteks müssen sich zum Auftakt dem starken SuS Pöppinghausen beugen!!!

Die Jonteks mussten heute einen schweren Brocken auf dem Weg zur Wintermeisterschaft aus dem Weg räumen. Mit dem Nachbar SF Wanne kam ein galliger und auf Augenhöhe agierender Gegner nach Crange, dem anzumerken war, dass er den Spitzenreiter unbedingt ärgern wollte, was auch über viele Spielanteile gelang. Umso schöner, dass sich unsere Truppe am Ende letztlich auch nicht unverdient mit 3-2 (1-1) durchsetzen konnte und den Platz an der Sonne behauptet.
Ein gutes KLB-Spiel sahen heute die Zuschauer in Crange. Beide Mannschaften standen hinten kompakt, wollten keine Chancen zulassen und lauerten auf ihre Chancen. SF Wanne machte es anfangs besser. Als wir nicht resolut genug klären konnten, war SF da und schoss nach ca. 13 Minuten durch J. Monzner zur Führung ein. Wir waren verunsichert, verhaspelten uns im Aufbauspiel zu oft und kamen zu wenig vor das SF-Tor. Erst ein Eigentor nach einer Ecke brachte uns kurz vor der Pause den Ausgleich und letztlich ins Spiel zurück. Nach der Pause wurden wir dann deutlich spielbestimmender. Der Schlüssel zum Erfolg lag im Zwischendrittel. Durch Topscorer Micha Skora und Tim Thummerer konnten wir zwischen 65. und 70. Minute auf 3-1 erhöhen. Die Weichen waren auf Sieg gestellt, aber SF Wanne ließ nicht locker. Man verkürzte auf 3-2 und unsere Truppe musste noch mal zittern, hielt aber stand und konnte sich kurz danach über den erneuten Sieg und die Wintermeisterschaft freuen. Herzlichen Glückwunsch an die Truppe um Maik und Sven. Eine tolle Sache für alle. Am kommenden Sonntag heißt es nochmal Daumen drücken im Nachholspiel gegen Börnig und dann können wir wirklich unter dem Weihnachtsbaum von einer tollen bisherigen Saison sprechen.

Leider lief es heute auswärts nicht so gut und unsere Oberjonteks mussten sich beim Tabellensechsten SuS Pöppinghausen mit 4-1 geschlagen geben. Das Spiel stand unter keinen guten Vorzeichen, da Wünne und Sandro kurzfristig absagen mussten, so dass man ersatzgeschwächt antrat. Schön, dass sich der Trainer der 2. Mannschaft zu Verfügung stellte und nach dem Spiel sofort zur 3. Mannschaft fuhr. Auch er konnte die Niederlage nicht abwenden.
Der frühe Rückstand aus Minute 7 konnte nie verwunden werden. Zwar hielt man dagegen und ließ bis zur Pause keine Treffer mehr zu, aber Pöppinghausen war stärker und nach der Pause erhöhten sie auf 3-0, ehe Björn mit seinem Treffer zum 3-1 nochmal für etwas Hoffnung sorgte. Aber einige Minuten später war der Apfel geschält und Pöppinghausen sorgte für den Endstand. Mit 15 Punkten hat man sicher keine optimale Hinserie gespielt, man musste sich aber auch erst in der neuen Gruppe zurechtfinden und überwintert 5 Punkte vor der Abstiegszone, so dass wir alle zuversichtlich sein können, dass die Mission Klassenerhalt weiter realistisch sein wird. Daher auch Glückwunsch zum bisher Erreichten und toi, toi toi für die Rückrunde an die Truppe um Torsten, an der besonders das Herz vieler Elfer hängt.

weiterlesen ...

Sieger-Wochenende!!

Elfer entscheiden Spitzenspiele für sich!!!

Erfolgsgeschichten gab es am Wochenende für unsere B-Ligen Teams und für unsere Mädels zu verbuchen.
Die 2. Mannschaft musste bei RW Türkspor das Spitzenspiel des Spieltags bestreiten, trafen doch die punktgleichen Tabellenzweiten und Dritten aufeinander und galt es, dem nach Verlustpunkten führenden Firtinen auf den Fersen zu bleiben. Entsprechend groß war der Druck für die Mannschaft von Maik und Sven, aber auch die Lust auf dieses Spiel. Unterstützt von Janto und Bent ging man hochkonzentriert ins Spiel, wohl wissend, dass die Heimmannschaft über eine ähnlich starke Offensive wie wir verfügt. So ging es auch weite Strecken des Spiels darum, defensiv gut zu stehen, was auch bis auf zwei-drei Situationen in Halbzeit 2 gut gelang und ansonsten konnte man sich wie immer auf Luko verlassen.
Die Unterstützung von Janto machte sich auch direkt bezahlt, als er es war, der die Truppe in der 18. Minute in Führung brachte. Türkspor rannte an, aber unsere Truppe hielt dagegen und versuchte sich im Kontern, leider nicht mit der Zielstrebigkeit, die von Nöten gewesen wäre, so dass man lange zittern musste, bis Mike mit dem Doppelschlag wenige Minuten vor Schluss für die Entscheidung sorgte. Der Jubel der Truppe war groß, wie die Kabinenbilder zeigten. Mit dem Sieg ist man nun erster Verfolger von Firtinaspor und mit sieben Siegenb in Folge eine Spitzenmannschaft in der Kreisliga B 2. Tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch an Trainerteam und Truppe!!
Um im Rhythmus zu bleiben testen die Jonteks am Donnerstag um 19.15 beim A-Ligsten VfB Börnig.

Dem Erfolg der Jonteks wollten die Oberjonteks in nichts nachstehen. Das zarte Pflänzchen des Sieges aus der Vorwoche galt es zu gießen, um mit einem weiteren Sieg gegen den Tabellennachbarn Falkenhorst II aus der Gefahrenzone zu kommen. Trainer Torsten muss zwar weiter auf einige verletzte Spieler verzichten, aber mit Sebastian meldete sich ein Spieler einsatzbereit zurück. Nach dem ersten Abtasten zeigte unsere Truppe aber, dass sie auch in der Kreisliga B 1 nichts mit dem Abstieg zu tun haben will. Wünne war es erneut, der bereits in der 7. Minute für die Führung sorgte. Olli hätte bei einer Riesenchance direkt für das 2-0 sorgen können, leider scheiterte er aussichtsreich. So war es Goalgetter Paddy Peruch der mit seinen schönen Toren in der 20. Und 43 Minute für die Vorentscheidung sorgte. Dem Anschlusstreffer in Minute 62 setzte Paddy Peruch eine Minute später die 4-1 Führung nach und kurz vor Schluss erzielte er mit dem 5-1 auch den Endstand. Mit bereits 12 erzielten Treffern stilisiert sich Paddy zum Toptorjäger der KLB 1. Respekt.
Mit dem zweiten Sieg in Folge verabschiedet sich die Oberjonteks aus der direkten Abstiegszone und haben nun 6 Punkte Vorsprung auf einen Nichtsabstiegsplatz. Ein Vorsprung, aber kein Ruhepolster. Die Konzentration der letzten beiden Spielen muss hochgehalten werden, um bis zur Winterpause für klare Verhältnisse zu sorgen.

Das Topspiel des Tages und den krönenden Abschluss des Elfer-Spieltages bestritten gestern unsere Mädels. Im Spitzenspiel der Kreisliga A war mit Rotthausen der Tabellenzweite zu Gast, der vor dem Spiel nur eine Niederlage aufwies.
Es entwickelte sich ein tolles Frauenspiel. Beide Mannschaften wollten den Sieg und gaben alles dafür. Läuferisch und spielerisch ein Spiel auf sehr gutem Niveau und vor einer sehr guten Kulisse, die selsbt der Konkurrenz durch das Schalke-Spiel nichts anhaben konnte. Welche tolle Entwicklung für den Elfer-Frauen-Fußball.
Unsere Truppe legte los wie die Feuerwehr. Ihr war klar, dass mit dem 7. Sieg im 7. Spiel die Vorzeichen, sich sehr sehr lange an der Tabellenspitze halten zu können, extrem gut sind und die niemals für möglich gehaltene Option eines Aufstiegs Wirklichkeit werden könnte. Wahnsinn!! Alina war es, die direkt in Minute 12 für die Führung sorgte. Obwohl man mehr Spielanteile hatte und nur wenige Chancen zuließ, gab der Treffer nicht die Sicherheit, die man sich gewünscht hätte. Die Rotthausenerinnen drückten auf den Ausgleich und wurden auch in Minute 23 nicht unverdient belohnt. Mit dem 1-1 ging es auch in die Pause. Renni und Paul gaben aber die Marschroute vor. Man wollte das Spiel gewinnen und unsere Truppe erhöhte in Halbzeit zwei den Druck, war dominant, ohne eine Vielzahl an klaren Tormöglichkeiten zu erspielen. Aber das Bemühen sollte von Erfolg gekrönt sein. Spielführerin Janine herself war es vorbehalten für den Siegtreffer sorgen. Unnachahmlich erzwang sie mit einer Einzelaktion in der 80 Minute den Siegtreffer. 10 Minuten musste noch gegen gehalten werden, dann war der Husarenstreich geglückt. Ein letztlich verdienter Sieg im Spitzenspiel. 7. Sieg, Tabellenspitze, 6 Punkte vor der Konkurrenz. Irrsinn!!. Herzlichen Glückwunsch an die Truppe. Ihr leistet Einzigartiges. Nun gilt es weiter konzentriert die nächsten Spiele zu bestreiten, um sich möglichst weiter schadlos zu halten.

weiterlesen ...

Torfestivals bei den B-Ligen-Teams

Beide B-Ligen-Teams heute siegreich!!!

Weiter in der Erfolgsspur läuft unsere 2. Mannschaft, die beim 12-1 gegen Baukau einen Kantersieg landete. Bereits nach 5 Minuten war mit der 3-0 Führung der Grundstein gelegt. Ein wahres Anfangsfeuerwerk brannte die Mannschaft von Maik und Sven ab. Die Fans rieben sich die Augen, alles klappte und die Tore fielen am Fließband. Zur Halbzeit stand es 6-0. Auch nach der Pause ging es weiter, wenn man auch etwas nachließ und erst in den letzten 20 Minuten wieder Vollgas gab. Einziger Wehrmutstropfen war das Gegentor zum 8-1, der natürlich insbesondere Sascha wurmte, der sicher gerne zu Null gespielt hätte Die Tore beim Klassespiel heute teilten sich 4 x Julian, 3x Micha Skora, 2x Mike, 2x Maxi Reuß und den Torreigen eröffnete Ersan. Mit dem Sieg hält man Tuchfühlung zur Spitze und kann sich in Ruhe auf das schwere Auswärtsspiel bei RW Türkspor vorbereiten.

Wieder in die Erfolgsspur gelaufen ist unsere 3. Mannschaft nach zuletzt 6 Niederlagen. Das Auswärtsspiel in Merklinde II konnten unsere Oberjonteks, die momentan viele verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen hat, aber durch Janto verstärkt wurde, mit 6-4 für sich entscheiden. Wünne hatte für das Team von Torsten für die Führung gesorgt und dann kam es in dem intensiven und kuriosen Spiel zu Führungswechseln. Merklinde drehte zunächst das Spiel auf 2-1, wir wiederum auf 3-2. Nach dem 3-3 konnte zunächst auch eine erneute Zwei-Tore-Führung nicht für die notwendige Sicherheit sorgen. Merklinde, die auch ein paarmal am gut aufgelegtem Tim scheiterten, kam noch mal heran, ehe Paddy mit dem 6-4 für den Schlusspunkt sorgte. Ein wichtiger Sieg für unsere Truppe, die uns nicht in den Keller fallen lässt und den Anschluss ans Mittelfeld herstellen lässt. Torschützen heute Olli Dülken (2), Paddy Peruch (2), Wünne und ein Tor steuerte Merklinde bei. Drücken wir die Daumen, dass es wieder ein Auftakt für eine kleine jetzt erfolgreiche Serie war und wir uns bald im Mittelfeld festsetzen können.

weiterlesen ...

Derbysieg und Länderspielniederlage

Erneut eine durchwachsene Spieltagsbilanz der Elfer - B-Ligateams. Während die Jonteks in die Erfolgsspur gefunden haben, setzt sich der Abwärtstrend der Oberjonteks leider fort.

Die Jonteks konnten das Derby beim ASC Leone am Ende deutlich mit 5-0 für sich entscheiden, womit man sich in der Spitzengruppe hinter Spitzenreiter Firtinaspor festsetzen konnte. Herzlichen Glückwusch an das Team von Maik und Sven. War es in Halbzeit 1 noch ausgeglichen und nur ein Treffer von Maxi Braun reichte zur Führung, war man in Halbzeit 2 in der Lage nachzulegen und spielte auch effektiver. Zweimal Mike und je einmal Maurice und Julian sorgten schließlich für den verdienten Derbysieg.

Oberjonteks beziehen gegen den Tabellendritten TSK Herne eine auch in der Höhe verdiente Niederlage. Gegen eine zugegeben gute Mannschaft, die ein Wort um den Aufstieg mitsprechen dürfte, zeigte unsere Truppe einen ähnlich blutleeren Auftritt wie unsere 1. Mannschaft und das vor gut besuchter heimischer Kulisse. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Atze in der 13. Minute war viel zu wenig. Heute ließ die Mannschaft viel vermissen und muss nun nächste Woche in Merklinde ein deutlich anderes Gesicht zeigen, wenn man nicht in höchste Abstiegsgefahr geraten möchte.

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren