Damenexpress holt sich die Meisterschale!!!

Furioser Sieg bringt den Elfer Mädels den Meistertitel!!!!

Der Tabellenzweite wird mit 8-0 nach Hause geschickt.

Waren unsere Mädels vor dem Spiel und vor schöner Kulisse doch sehr aufgeregt, sah man im Spiel nichts davon. Äußerst konzentriert und souverän ging man die vollen 90 Minuten an und ließ dem Tabellenzweiten Wacker Bismarck keine Chance. Nach ca 15 Minuten erzielte Janine einen ihrer acht Treffer (!!!!!!!!)-Einzigartig- und der Express Meistertitel zog von dannen. Es war ein Spiel auf ein Tor, Bismarck kam überhaupt nicht zum Zuge und selbst als Nicky mit ihrem gut geschossenen Elfmeter am Aluminium scheiterte, mussten wir nicht bangen. In Halbzeit zwei gab es ein Feuerwerk. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das gegnerische Tor zu und es rappelte nur so. Trotz der vielen Tore von Janine eine tolle Mannschaftsleistung alle Mädels, die bei hohen Temperaturen ein hohes Tempo an den Tag legten.

Der Abpfif kam und der Jubel und der Sekt- und Bierregen kannte keine Grenzen mehr. Fast jeder Zuschauer wurde mit bedacht. Mit den Aufstiegs-T-Shirts ausgestattet feierte man bis in die Nacht und es wird nicht die letzte Feier des Anlasses gewesen, da kann man bei usneren Feierbiestern sicher sein. In den letzten Spielen hat man die einzigartige Chance sogar mit weißer Weste den Titel zu holen.

Mädels wir können nur sagen wir sind toll stolz auf euch und wir freuen uns schon auf spannende Spiele in der Bezirksliga.

Herzlichen Glückwunsch an das Team und an die Trainer Renni und Paul, die eine tolle Einheit bilden und eine prima, unfassbare Entwicklung genommen haben.

weiterlesen ...

Pokalsieger 2016!!!!!

Grandioser Pokalerfolg der Schwarzen Raben!!! Der SVS wird mit 6-1 bezwungen!!!!

"Pokalsieger-T-Shirts" der Sodinger können im Koffer bleiben!!!!!

Die Rahmenbedingungen des Krombacher Kreispokalfinales am heutigen Tage hätten nicht besser sein können. Der Wettergott war Fußabllfan und bei schönsten Sonnenschein machten sich große Teile der Stadt auf den Weg nach Crange um dabei zu sein. Mit Franko Pepe stand der ehemalige SVS Trainer an der Seitenlinie der Raben und vollendete die Vorlagen, die durch Roger im Spiel gegen Süd (!) und Tom ge...gen Westfalia(!) gemacht wurden zum überzeugenden Pokalsieg. Hut ab und großes Kompliment an unsere Truppe die toll gespielt hat und hoch verdient den Pokal in Crange hält. Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg und zur Teilnahme am Westfalenpokal. Eine tolle Sache für den Verein. Es waren nur wenige Minuten gespielt, als der gut aufgelegte Niclas zum Solo ansetzte und einnetzte. In der Folge standen wir gut und setzten immer wieder ansprechende Konter. Einer hätte unserer Bewertung nach zu einem Elfmeter an Niclas führen müssen, aber der Pfif des ansosnten souveränen SR Tim Zahnhausen blieb aus. Nach einer Ecke gab es dann aber Elfmeter für SVS als Peter im Strafraum etwas zu ungestüm zu Werke ging. Tobias Mauroff ließ Dominik keine Chance, der aber einige Minuten später glänzend gegen Hermanns parierte. Vielleicht der Knackpunkt zu unseren Gunsten. Nach Vorarbeit vom sehr guten Flo war Niclas 10 Minuten vor der Pause zur Stelle und schoß zur Führung ein, welche auch den Halbzeitstand darstellte. Der SVS wollte sicher in Halbzeit 2 nochmal angreifen, aber der Apfel war schnell geschält. Flo mit zwei tollen Toren u.a. nach Flannke von Jan-Lucas erhöhte auf 4-1. Danach spielte unsere Truppe die Partie bei dem warmen Wetter konzentriert herunter und ließ kaum noch Chancen zu. In der Schlussphase konnten dann Flo und Tim die Partie noch höher gestalten. Der Bierschaum spritzte, die Mauer von Schocko angestimmt ging durch das Rund und die Elfer und Wanner bejubelten das Team. Schön, dass auch viele Ehemalige mit dem Team feierten, zeigt es doch den großen Zusammenhalt der Wanner. Nochmal herzlichen Glückwusch an Trainer, Betreuer und das Team.Hat uns allen viel Spass gemacht! Mit diesem Elan müssen wir am Sonntag nach Weitmar fahren, dann können wir das Wunder auch noch schaffen. Auf geht es Elfer kämpfen und Siegen!!!!

weiterlesen ...

Franko Pepe neuer Zugvogel der Schwarzen Raben

Nach gut verlaufenen Gesprächen zwischen Vorstand und Franko Pepe am Montag konnte dieser für das Traineramt der Elfer überzeugt werden. Ich denke, man kann dem neuen Vorstand nur gratulieren, so schnell eine für den Verein super Lösung gefunden zu haben, der auf die gute Arbeit seiner Vorgänger Roger und vor allem zuletzt Tom aufbauen kann. Mit Franko gewinnt man einen jungen, gleichfalls fachlich ausgewiesen und daher erfahrenen Übungsleiter, der zum einen den Mut hat, sich dem Unterfangen Klassenerhalt noch zu stellen und gleichfalls ausgezeichnet geeignet ist, im Falle des hoffentlich noch abzuwendenen Abstiegs einen Neu-/Wiederanfang zu gestalten. Zudem ist er ein Wanner "Urgestein", der neben Taktik und Disziplin viel Wert auf die Identifikation mit dem Verein legt und daher optimal ins familäre Vereinsbild der Elfer passt, was sich auch direkt in seinen ersten Statements ausdrückt:

http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/herne-und-wanne-eickel/franko-pepe-uebernimmt-den-sv-wanne-11-id11774250.html

Im Namen aller Elfer heißen wir Franko in der Vereinsfamilie der Schwarzen Raben herzlich willkommen und wünschen toi, toi für eine hoffentlich sehr lange Zusammenarbeit!!!

 

 

weiterlesen ...

Rückzug vom Tom nimmt Mannschaft noch stärker in die Pflicht

Tom will mit seinem mit dem Vorstand in einem heutigen Gespräch abgestimmten Rückzug einen letzten Impuls im Abstiegskampf setzen. Die Mannschaft ist nun noch mehr am Zug und in der Pflicht, die letzten Reserven zu mobilisieren. Der Schritt ist keinem leicht gefallen, der Verein dankt Tom für sein hohes und fachlich ausgewiesenes Engagement, welches er nach der Trennung von Roger Petzke gerne für die Elfer eingebracht hat. Der Verein spricht Tom den höchsten Respekt für die Entscheidung aus. Es muss nicht betont werden, dass er immer ein lebendiger Teil der Raben-Vereinsfamilie sein wird.Morgen wird die Truppe von Co-Trainer Dennis Gidaszweski betreut. Die Überlegungen zur Trainersuche werden zeitnah angegangen, um die Planungen auch für die neue Spielzeit umzusetzen.

weiterlesen ...

Galaktischer Pokalabend

Elfer zerlegen den hohen Favoriten Westfalia!!!

Vor großer Kulisse von fast 600 zahlenden Zuschauern spielte unsere Truppe groß auf und gewinnt das Pokalhalbfinale verdient mit 6-1!!! Die meisten Zuschauer rieben sich die Augen, waren die Vorzeichen doch denkbar schlecht. Westfalia hatte sich nach der Winterpause berappelt mit zuletzt 7 Punkten ging es bergauf und unsere Truppe fiel nach zwei Niederlagen auf den vorletzten Platz in der LL zurück. Zudem waren mehrere Stammkräfte verletzt, so dass Trainer Tom auf Spieler der Elfer Jonteks unter anderem dem fast 41 jährigen Ersan "Erwin" Kaya zurückgreifen musste. Aber der Fußball schreibt halt seine eigenen Geschichten und gestern Abend war so ein Tag. Angeführt vom toll aufspielenden Abwehrchef Ersan spielte unsere Truppe leidenschaftlich, gab alles und wurde mit dem Sieg und dem Einzug ins Kreispokalendspiel gegen SV Sodingen belohnt. Im ganzen Spiel gelang es unserer Mannschaft die große Westfalia von unserem Tor fernzuhalten, so das kaum gefährliche Situationen aufkamen. Selbst gelang es uns, angetrieben von fast allen Spielern, aber auch vom furios aufspielenden Niclas, eine Menge Chancen zu erspielen. Den Torreigen eröffnete bereits nach 5 Minuten Jan Lucas. Ließen wir in der Folge noch einige Chancen liegen und die Fans dachten, ach das dreht die Westfalia bestimmt locker, kam nach dem 2-0 von Niclas in der 30. Minute erstmals das Sensationsgefühl auf, zumal Westfalia nach Foulspiel nur noch mit 10 Mann spielen durfte. Man merkte heute geht was und spätestens nach dem 2. Treffer von Niclas direkt nach der Pause war der Apfel geschält. Auch der Anschlusstreffer in Minute 51 ließ uns nicht wackeln. In Minute 59 steltte Apo nach toller Kombination von dem erstmals eingesetztem Dustin und Niclas den 3 Tore-Vorsprung wieder her und der Jubel kannte keine Grenzen. Die von Schocko bereits in der 1. Halbzeit lautstark angestimmte Elfer Mauer ging noch lauter durchs Rund. Diese verstimmte nur kurz als eine Minute später direkt das 5-1 fiel, erzielt durch Niclas. Leider meinte ein Mensch, den man sicher nicht als Fan oder Zuschauer bezeichnen kann, den tollen Abend durch das Zünden eines Böllers kurz zu stören. Die Ruhe war aber schnell wieder hergestellt und das Spiel wurde vom souverän agierenden SR-Gespann nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt. In der 81. Minute krönte Niclas seine tolle Leistung am gestrigen Abend mit dem 4. Treffer zum 6-1 Endstand. Wahnsinn!!! Selbst die eingefleischten Westfalia Anhänger, die natürlich von ihrer Mannschaft enttäuscht waren, zollten unserer Truppe den höchsten Respekt.Ein dickes Kompliment an die Truppe und das Trainerteam und auch an alle gesten nicht einsetzbaren Spieler, die wie eine Wand zusammenstanden und die Truppe unterstützten. Die Mannschaft hat gezeigt was sie leisten kann, wenn sie bereit ist, alles abzurufen. Nun gilt es am Montag in dem "kleinen Schicksalsspiel" gegen Wattenscheid 08 die Leistung zu bestätigen, um das schwierige Unterfangen Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Bedeutet aber auch, dass der Erfolg von gestern schnell aus den Köpfen raus muss und nur die Siegerenergie mitgenommen werden muss. Aber ich bin mir sicher, dass die Truppe auch am Montag den zahlreich angekündigten Elfer Fans die volle Leidenschaft zeigen wird, so dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden!!! Also auf geht es Elfer Kämpfen und Siegen!!

Ein dickes Lob auch an die vielen helfenden Vorstandsmitglieder, die Jugendabteilung und vor allem an die Spieler der 3. und Damenmannschaft, die dafür gesorgt haben, dass keiner der vielen Fans hungrig oder durstig nach Hause musste!!

weiterlesen ...

2 Siege und 1 Niederlage

Unsere 2. Mannschaft konnte an die gute Leistung der Vorwoche anschließen. Im Derby beim SVH konnte deren Zweitvertretung mit 7-0 geschlagen werden. Nachdem heute RWT und Bickern Punkte ließen, deutet sich nunmehr ein Zweikampf um den Aufstieg zwischen unseren Jonteks und Firtinaspor an. Mann des Tages heute an der Wiesenstraße war Micha Skora mit seinen 5 Toren, die durch Dustin und Micha Resch komplettiert wurden. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Gut gegen gehalten, aber letztlich chancenlos waren unsere Oberjonteks heute im Heimspiel gegen Tabellenführer Armninia Ickern. Am Ende hieß es auch in der Höhe verdient 6-0 für den Tabellenführer. Letztlich kein Beinbruch für unsere Jungs. Die Punkte müsen gegen andere Mannschaften geholt werden.

Für viel Spannung sorgten heute unsere Mädels. In letzter Minute gelang ihnen mit dem 2. Tor von Janine der 3-2 Auswärtssieg beim Erler SV. Ein hartes Stück Arbeit lag hinter den Mädels. Trotz der frühen Führung durch Leonie kam nicht die richtige Ruhe ins Spiel. Nach der Pause drehte Erle auf und lag bis zur 87. Minute sogar mit 2-1 in Front, ehe Janine mit zwei Toren dafür sorgte, das die Weste weiß blieb. Tolle Moral. Hut ab. Herzlichen Glückwunsch.

weiterlesen ...

Erneute Auswärtsniederlage in Hombruch

Erneute Auswärtsniederlage unserer 1. Mannschaft verschärft die sportliche Lage. Auch der nächste Versuch auf des Gegners Platz Punkte zu holen, misslang. Man hatte sich erneut viel vorgenommen, wollte hinten sicher stehen und auf Konter setzen. Aber erneut war das Konzept nach nicht mal einer Minute über den Haufen geworfen. Der Gegner führte und wir mussten anrennen. Und wie es ist, wenn man ganz unten steht, das Glück ist einem selten hold. Zwar war man bemüht, hätte den Ausgleich erzielen können oder gar müssen, aber der Treffer fiel nicht. In zwei strittigen Situationen gab es auch keinen Elfmeter und so kam es wie es kommen musste. Nach der Pause machte Hombruch zwischen der 53. und 63. Minute alles klar.

Es hilft kein Lamentieren mehr, die Konkurrenten punkten und wir verlieren an Boden und sind gar auf den vorletzten Platz abgerutscht. Zwar steht am Donnerstag noch das Kreispokalhalbfinale gegen Westfalia auf dem Programm, aber leider gerät dies nun etwas in den Hintergrund, da alle Konzentration auf das Nachholspiel am Ostermontag in Wattenscheid 08 gelegt werden muss. Hier müssen wir was Zählbares mitnehmen, wollen wir nicht frühzeitig aus dem Rennen um den Nichtabstieg raus sein. Ich hoffe die Jungs sind sich der Schwere der Aufgabe bewusst und mobilisieren alle Kräfte um einen lang ersehnten Dreier mit nach Crange zu bringen.

weiterlesen ...

2 Siege und eine bittere Niederlage

Im Vorspiel des Derbys setzte sich unsere Jonteks gegen eine ersatzgeschwächte Spvg. verdient mit 6-0 (1-0) durch. Obwohl das Ergebnis sich deutlich anhört, war die Leistung nicht so optimal und man muss sich sicher in den nächsten Wochen noch steigern, wenn man den Platz an der Sonne verteidigen will. Aber das sollte auch möglich sein, so dass wir uns erstmal freuen dürfen deutlich gewonnen zu haben, zumal unser Nachbar SF Schützenhilfe mit dem Remis in Firtinaspor leistete. Die Tore heute erzielten Arslan, 2 x Micha, Tim, Julian und Sena. Glückwunsch zum Sieg!!Den Vogel abgeschossen haben heute unsere Oberjonteks, die ja immer mal für eine positive aber auch negative Überraschung gut sind. Heute war leider Letzteres angesagt. Beim Tabellenletzten Elpeshof setzte es eine 6-0 Klatsche!!!. Der Grundstock wurde durch eine indiskutable und desaströse 1. Halbzeit gelegt. Bereits nach 8 Minuten lag man mit 3-0 hinten und bis zur Hablzeit mit 5-0. Gründe für die Leistung noch unbekannt, eventuell hat man nach dem Sieg letzte Woche gedacht, beim Tabellenletzten gewinnt man im Vorbeigehen. Ich denke, dass wird der Truppe eine Lehre sein und nächste Woche gegen Victoria wird man wieder das richtige Gesicht der Oberjonteks sehen!

Im 1. Pflichtspiel des Jahres 2016 machten unsere Mädels heute den dritten Tagessieg möglich, als sie das Nachholspiel gegen BW Gelsenkirchen souverän mit 5-1 (2-0) gewinnen konnten. Hut ab an unsere Spitzenreiterinnen, die nach einem Platzverweis von Mandy ab Minute 7 in Unterzahl spielen mussten; dies aber excellent gemacht haben. Der Traum von der Bezirksliga kann weiter geträumt werden. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

weiterlesen ...

Derbysieg gegen Sodingen !!!

Derbysieg, Derbysieg!!!

Wie schon im Vorbericht erwähnt, ging es nach der Niederlage in Wiemelhausen heute darum, keinen weiteren Boden im Abstiegskampf zu verlieren. Unsere Mannschaft, die sich viel vorgenommen hatte, hielt Wort und behielt alle drei Punkte an der Anfield Road, was bei den Partien der Landesliga heute auch sehr wichtig war.
Die von Schocko angestimmte Elfer-Mauer konnte durchs "Rund" gehen!!
Direkt mit der 1. Szene ging unsere Truppe in Führung. Torben war nach Freistoss von Gida zur Stelle und netzte in Minute 1 ein. Sodingen war aber vor sehr gut besuchter Kulisse in Crange nicht geschockt, spielte engagiert nach vorne und zeigte eine gefällige Spielanlage. Als wir in Minute 17 nicht entschlossen genug im eigenen 5 Meterraum agierten, war der Sodinger Czyszcon zur Stelle und glich verdient aus. Aber auch unsere Mannschaft rappelte sich direkt auf und kam immer wieder zu schnellen Gegenstößen. Nach einem Foul an Niclas schoß Gida uns mit einem fulminanten Freistoss in Minute 26 wieder in Führung und Niclas setzte wenige Minuten danach sogar einen drauf, als er von dem sehr agilen Flo mustergültig bedient wurde. Sodingen steckte nicht auf, machte das Spiel konnte jedoch vor der Pause nicht mehr verkürzen. Es war klar, das es eine Art Sturmlauf der Sodinger in Halbzeit 2 geben würde; dass wir aber diekt nach der Pause wohl noch in der Kabine waren und ein Zuspiel auf Kuntz nicht verhindern konnten,der per Kopf zum Anschluss traf, spielte uns nicht in die Karten. Es entwickelte sich ein rassiges, aber insgesamt sehr faires Derby. Unsere Abwehr um Goalie Dominik hielt dem Druck stand und wir mussten aber bis zum Schluss zittern, da wir die Gegenstöße nicht mit letzter Präzision spielten. Letztlich ein Sieg des Willens der ganzen Mannschaft gegen eine sicher optisch etas überlegene Sodinger Truppe, der Auftrieb für die nächsten schweren Spiele geben wird. Glückwunsch an alle Jungs, samt Ergänzungsspieler und Trainer team die heute, wie immer, als Einheit aufgetreten sind und die Elfer Tugenden gezeigt und glückliche Zuschauer hinterlassen haben.

weiterlesen ...