Sieg und Niederlage am WE

Während unsere 2. Mannschaft am WE eindrucksvoll siegreich war, musste unsere 3. Mannschaft erneute eine Niederlage hinnehmen.

Unsere Jonteks erwischten gestern einen sehr guten Tag und waren der Zweitvertretung der Connies haushoch überlegen. Schon mit Beginn des Spiels erspielten sie sich eine Vielzahl von hochkarätigen Torchancen, die aber bis zu Minute 17 ungenutzt blieben. Dann eröffnete Micha Skora den Torreigen und der Bann war gebrochen. Bis zur Halbzeit erhöhten Micha Skora (2x) und Maxi Reuß auf 4-0. Auch nach der Pause änderte sich am Bild nichts. Die Connies fanden gestern nicht statt und konnten sich beim starken Torwart bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. 2 x Julian, Apo und nochmal Micha sorgten für den 8-0 Endstand, der dafür sorgt, dass wir im oberen Bereich dabei sind. Tolle Sache für die junge Truppe von Maik und Sven.


Etwas Sorgen machen uns die Oberjonteks, die nach den beiden Auftaktsiegen etwas aus dem Tritt gekommen sind und gestern eine weitere Niederlage hinnehmen mussten. Die 6. Niederlage hintereinander bedeutet ein Abrutschen in die untere Tabellenhälfte und der Abstiegsregion. Dabei hatte man über weite Strecken nicht schlechter als SG Castrop II agiert. Man konnte durch Atze und Timo nach zwei Ecken sogar jeweils in Führung gehen, ließ sich am Ende von den Castropern aber den Schneid abkaufen und verlor noch 2-4. Ärgerlich, weil mehr als vermeidbar. Sicher ist man derzeit von einige Verletzungssorgen geplagt, wobei die Ausfälle von Torsten, Sandro u.a. auch nur schwer zu kompensieren sind; jedoch muss man auch an der letzten Konzentration arbeiten, um was Zählbares mitzunehmen.

Nach oben