Oberjonteks - Erneut keine Punkte

Tor von RWT Herne wie verriegelt

sv wanne 11Die Oberjonteks traten im ersten Heimspiel nach der Winterpause gegen RW Türkspor aus Herne an.

Da man im Hinspiel dem Gegner auch in Unterzahl lange Paroli bieten konnte, wollte man im Rückspiel etwas Zählbares mitnehmen. Doch leider sollte auch diesmal nichts mitgenommen werden. In Halbzeit eins wurden die Bälle leichtfertig im Mittelfeld her geschenkt und viele Abspiele fanden nicht den Mitspieler. RWT versuchte es meist mit langen Bällen, die jedoch oft viel zu lang geschlagen waren. Auch wenn es auf beiden Seiten Chancen gab, ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Unsere Oberjonteks müssen wohl in der Halbzeit geschlafen haben, denn nach der Pause übernahm der Gast sofort das Zepter und stellte das Ergebnis mit einem Doppelschlag auf 0:2. Von diesem Schock sollte sich unsere Dritte nicht mehr erholen. Im weiteren Verlauf des zweiten Durchganges kamen zwar mehr Bälle zum eigenen Mann, doch das Tor unserer Gäste schien wie verriegelt. Es konnten sich einige gute Chancen erspielt werden, doch auch die zusätzlich eingewechselten Offensivkräfte, brachten keinen Erfolg. So fing man sich in der Nachspielzeit das dritte Gegentor und verlor somit mit 0:3.

Nächste Woche wartet mit Fortuna Herne ein aktuell abstiegsbedrohtes Team auf unsere Dritte. Doch wenn man den Ergebnissen Glauben schenken darf, scheint man sich dort noch nicht geschlagen zu geben und weiter auf den Verbleib in der Kreisliga B zu hoffen. So muss unbedingt ein Dreier her, sonst werde die bisher gesammelten 19 Punkte, schnell zu wenig sein für unsere Dritte. Anstoß ist um 13 Uhr in Horsthausen.

Letzte Änderung amDienstag, 21 April 2015 20:26
Nach oben