2. Mannschaft

Jonteks freuen sich auf Neue und setzen auf Bewährtes!!!

  • Gelesen 256 mal

Jonteks freuen sich auf Verstärkungen!!!

Auch die Jonteks verstärken sich hochkarätig extern! Wie unser Flaggschiff setzen die Jonteks auf Kontinuität und das Trainerduo Jablonski/Ardu kann sich auf die Treue der Spieler rund um unseren Capitano Maxi Braun freuen! „Wir sind sehr glücklich, dass der große Teil der Mannschaft zusammenbleibt!“, fügt Marco Ardu sichtlich zufrieden hinzu.
Nach einer mäßigen Spielzeit waren die Trainer und der Vorstand gewillt, das Team zu verbessern und den Kader zu optimieren. Dabei ist die eine oder andere Überraschung gelungen! Alleine vier Neuzugänge mit Elfer Vergangenheit stoßen zur neuen Saison hinzu! Beginnend mit Kristian „Krille“ Jakovljevic kehrt ein erfahrener Hase zurück. Genauso wie der zweite Neuzugang Can Yayli, welcher diese Saison sogar Landesligaluft schnuppern konnte, gehörte Krille jahrelang zum festen Bestandteil der Jonteks.
„Mit Can und Krille kommen nicht nur starke Spieler, sondern auch tolle Charaktere zu uns zurück,  welche durch ihren Ehrgeiz Berge versetzen können. Kristians Erfahrung und Cans Straßenkickermentalität werden unsere Offensive bereichern!“, freut sich Michael Jablonski. Eine echte Überraschung ist dem Trainerduo mit der Verpflichtung von
Christian Hinz gelungen! Christian gehörte in seiner Laufbahn stets zu den Spitzenteams in Herne – mit Stationen beim DSC Wanne-Eickel in der Jugend, dem SV Sodingen,
den Sportfreunden Wanne, aber auch unserer Ersten. Nach einer sehr langen Verletzungspause greift Hinzi nochmal an und möchte dem Team helfen, die Defensive noch stärker zu machen. „Ich persönlich habe schon einige Spiele mit Christian bestreiten können und kann mich für unsere Zweite nur freuen, dass sie so einen tollen Kerl und Defensivspezialisten verpflichten konnten!“, fügt der zweite Vorsitzende Pascal Ludwig hinzu. Auch Kim Kendlik heißt der Verein wieder Willkommen! Mit einem Aufstiegstitel mit der SG Herne 70 und deutlich mehr Erfahrung kehrt Kim zu den schwarzen Raben zurück! Er ist nicht der letzte Neuzugang von den 70ern, denn mit Onur Yildiz kommt ein technisch versierter Offensivmann dazu, welcher in der letzten Saison Bezirksligaerfahrung gesammelt hat! „Der Verein freut sich sehr über die Zusagen von Kim und Onur. Kim kommt über seinen Ehrgeiz, kann so seine Mitspieler mitreißen und kann so eine wichtige Rolle im Kader einnehmen. Onur ist ein ganz feiner Fußballer, der variabel einsetzbar, flink, zweikampfstark und auch torgefährlich ist“, beurteilt der Sportliche Leiter Mark Lipok die Neuzugänge. Als neuer Torwart verstärkt Maximilian Richter das Team. Er kommt vom VFB Bottrop zu den Raben und möchte sich nahtlos im familiären Kreise der Mannschaft einbringen und den Jungs den Rücken freihalten! „Ich freue mich auf die neue Saison, die hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt, damit wir mit der Truppe starten können! Es sind schon tolle Jungs dagewesen, es kommen starke Jungs hinzu, die reichlich Erfahrung mitbringen und aus der Rabenschmiede schließen sich hoffnungsvolle Talente uns an!“, analysiert Marco Ardu die Situation. „Teamgeist steht in der nächsten Spielzeit an erster Stelle. Wenn der Zusammenhalt stimmt, gibt man automatisch mehr Prozente für den anderen. Mit der gesunden Mischung aus Spaß und Disziplin möchten wir nächste Saison attraktiven, erfolgreichen Fußball präsentieren und jeden unserer Spieler weiterentwickeln. Marco und ich können es kaum erwarten, mit den Jungs das erste Spiel zu bestreiten!“, gibt Michael Jablonski einen Ausblick auf die Ziele der neuen Saison. Leider müssen auch die Jonteks einige Abgänge verkraften. Nach nur einer Saison verlassen Patrick Rojek (SG Herne 70) sowie Leon Pladwich (BV Hiltrop) die Mannschaft. Timur Erk, welcher sogar zwischenzeitlich für unsere Erste gespielt hat, sucht beim SV Holsterhausen eine neue Herausforderung. Wir wünschen euch viel Erfolg und Gesundheit bei euren neuen Vereinen! Wir können es kaum erwarten, dass es wieder an der Wanner Anfield Road losgeht!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.