2. Mannschaft

Enttäuschung überwiegt beim Remis in Constantin

  • Gelesen 339 mal

Jonteks spielen 2-2 beim SC Constantin

Die Jonteks haben sich heute nicht für die spielbestimmende Spielweise belohnen können und müssen nach einer 2-0 Führung mit dem Remis bei den Connies leben. "Heute überwiegt die Enttäuschung, dass wir den Deckel nicht drauf gemacht haben", sagte Trainer Chris Drews unmittelbar nach dem Spiel. "Wir waren die spielbestimmende Mannschaft, haben es aber insbesondere nach dem 2-1 versäumt, das dritte oder vierte Tor zu machen. Die Connies kamen dann meist mit langen Bällen oder Standards wieder ins Spiel und kamen 6 Minuten vor dem Ende noch zum eher glücklichen Remis". Die unglücklich SR-Leistung war da nur eine Randnotiz und nicht mehr von Belang. Und dabei hatte die Partie gut begonnen, die Elfer kontrollierten die Partie und ließen gegen die kampfstarken Connies wenig zu. Robin war es, der in der 37. Minute dann die Führung erzielte und auch kurz nach der Pause auf 2-0 erhöhte und so Elfer "man of the match" war. Dann ließ die Konzentration aber nach. Ein vermeidbares Gegentor wurde nach einer Stunde kassiert und wir verloren etwas die Ordnung. Am Ende hat man gesehen, dass wir noch eine sehr junge Truppe haben, die noch etwas abgewichster werden muss. Auch wenn heute mehr drin war, war es erneut eine sehr respektable Leistung unserer jungen Truppe. Also Kopf hoch und weiter Punkte sammeln!!!!