2. Mannschaft

Leidenschaft und Courage bringen den Jonteks den Punkt

  • Gelesen 913 mal

Sicher verlorene Partie wird beim 3-3 gegen den FC Castrop noch gedreht.

Nachdem die Jonteks am letzten Sonntag beim 3-3 gegen Marokko kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen mussten und mehr das Remis verdient hatten, war es zugegeben heute anders.

Es waren noch keine fünf Minuten gespielt, da führte der erwartet starke Aufsteiger aus Castrop bereits mit 2-0. Wir bekamen in der Defensive keinen Zugriff und konnten auch im Offensivspiel kaum einen Ball behaupten. Erst vor der Halbzeit wurde es etwas ausgeglichener, aber da hätte man sich über ein weiteres Gegentor auch nicht beschweren dürfen. In der 2. Halbzeit wurde es dann spielerisch besser, ohne jedoch zunächst zwingend zu werden. Der Gast spielte in der Offensive auch etwas schludrig und verpasste es, frühzeitig für die Entscheidung zu sorgen. Nach dem Anschlusstor von Manuel in der 66. Minute witterte unsere junge Truppe aber ihre Chance und ließ sich sogar vom zwischenzeitlichen 3-1 nicht schocken. Nachdem Castrop dann bei einer Dreifachchance am starken Maximilian scheiterte, setzen die Jonteks alles auf eine Karte. Demir verkürzte fünf Minuten vor Schluss abermals, der Gast dezimierte sich dabei noch durch eine Tätlichkeit blöd und Robin glich zwei Minuten vor Schluss vielumjubelt aus. Auch wenn Castrop heute sicher selbst schuld war, nicht die Maximalausbeute mitgenommen zu haben, zeigt die enorme Courage, dass unsere Jonteks auf einem tollen Weg sind. Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainerteam. Die Vorfreude auf das Spiel beim Tabellenprimus Süd steigt.