1. Mannschaft

Dritte Pleite in Serie

  • Gelesen 907 mal

Elfer weiter ohne Punkte | SV Wanne 11 - SV Höntrop 2:3 (1:1) | An diesem Sonntag sollte es im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Höntrop eigentlich den ersten Dreier geben, doch am Ende des Tages konnten die Gäste aus Bochum die drei Punkte von der Hauptstraße entführen.

Begann die Mannschaft von Franko Pepe doch entschlossen und mit Siegeswillen ausgestattet, sollte sich die mangelnde Chancenauswertung am Ende leider rächen. Schon zu Anfang zeichnete sich ab, dass das Höntroper Tor heute wie vernagelt sei und in mancher Situation auch das eigene Unvermögen den Elfern im Weg stand.

Die Gäste benötigten hingegen nur eine Torchance um sofort in Führung zu gehen und so rannte man erneut einem Rückstand hinterher. Auch der Ausgleich durch Gida brachte kein weiteres Glück und so ging man mit dem 1:1 in die Pause. Der zweite Durchgang konnte auch nicht mit einem Torerfolg belohnt werden und auch die seit der Halbzeitpause herrschende Überzahl (Gelb/Rot gegen einen Höntroper kurz vor der Pause) konnte nicht ausgespielt werden. So kam Höntrop ein zweites mal vor das Tor von Daniel Kassen und überwand diesen erneut zum 1:2 aus Sicht der Elfer.

Wieder erspielte man sich im Anschluss Torchance um Torchance, diesmal sollte es Ali aber besser machen und konnte zum 2:2 ausgleichen. Die kurz darauffolgende Gelb/Rote Karte gegen Marvin brachte dann auch Spieler technisch wieder den Ausgleich und es ging mit 10 gegen 10 weiter. Doch wieder waren es die Gäste aus Höntrop die das nötige Glück hatten und mit einer weiteren Chance den 3:2 Siegtreffer erzielen sollten. Das weitere Anrennen der Raben sollte nicht von Erfolg gekrönt sein.

Aufregung gab dann aber doch noch mal plötzlich, der Gästekeeper ließ nach einem Angriff von Niclas den Ball im 16er fallen und niemand kümmerte sich so recht um diesen. Der Ball wurde Lustlos im Strafraum herumgespielt, ein Pfiff des Schiedsrichters war aber nicht zu vernehmen, und so schoss Flo den Ball in das leere Tor. Nun aber doch ein Pfiff des Schiedsrichters, große Diskussionen um den Unparteiischen herum. Dieser entschied dann auf Schiedsrichter-Ball im 5er, der Torhüter der Gäste sei nach dem Zweikampf und einer vermeintlichen Verletzung von Niclas von einer Unterbrechung ausgegangen und ließ den Ball daher fallen. Kurios!

Trotz der weiteren Bemühungen den Ausgleich zu erzielen sollte dieser nicht mehr fallen. Die weiteren Platzverweise gegen Höntrop (Rot) und Adem (Gelb/Rot) brachten auch keine Veränderungen im Spielverlauf. So müssen wir auch in dieser Woche ein bittere Niederlage hinnehmen und schauen, dass nun am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Eppendorf das Glück wieder erzwingen und die ersten drei Punkte in der Saison 18/19 einfahren.

Mehr als zuvor heißt es nun, auf geht´s Elfer kämpfen und Siegen!