1. Mannschaft

Raben lassen nichts anbrennen

  • Gelesen 158 mal
Wie immer schwer zu halten, Florian Drews Wie immer schwer zu halten, Florian Drews

CSV SF Bochum-Linden - SV Wanne 11 3:5 (0:2) | Die Schwarzen Raben aus Wanne-Eickel lassen trotz Aufholjagd des Gegners in Bochum-Linden nichts anbrennen.

Auch wenn es der CSV Bochum-Linden nochmals spannend machen konnte, siegte der SV Wanne 11 im Nachholspiel der Bezirksliga 10 und ist neuer Spitzenreiter.

Nach 56 Minuten schien die Geschichte an der Hasenwinkeler Straße bereits geschrieben: Durch Treffer von FuPa-All-Star Nicolai Lux (16.), Florian Drews (24.), Devin Hyna (48.) und einem Eigentor (56.) führte der Favorit beim Landesliga-Absteiger, doch dann wachten die Sportfreunde auf: Auch wenn Nils Steffens 1:4 (60.) von Drews zeitig ausgekontert wurde (66.), kam der CSV nochmal bis auf zwei Tore heran; Steffen (70.) und Emmanuel Agboola (80.) reduzierten den Rückstand aus Bochum-Linden-Sicht.

Wanne 11 überstand die Schlussphase und tütete den 19. Erfolg der laufenden Saison ein, der gleichzeitig auch die Tabellenführung bedeutet. Die Raben haben nun einen Punkt mehr als die DJK Wattenscheid, die allerdings zwei Duelle weniger bestritten hat. 


Tore: 0:1 Nicolai Lux (16.), 0:2 Florian Drews (24.), 0:3 Devin Hyna (48.), 0:4 (56. Eigentor), 1:4 Nils Steffen (60.), 1:5 Florian Drews (66.), 2:5 Nils Steffen (70.), 3:5 Emmanuel Agboola (80.)

Quelle: Fupa.net